Banner Image

CHDE/CHFENI/0027/17 cw 18

Banner Image

CHDE/CHFENI/0027/17 cw 18

Hauthelfer / Haut im Sommer / Sonnenbrand / Sonnenbrand bei Kindern

Sonnenbrand bei Kindern
Kinder müssen gut vor Sonnenbrand geschützt werden

Familie am Strand

Ein Sonnenbrand brennt und juckt, das ist vor allem für Kinder oft unangenehm. Eltern sollten deshalb stets darauf achten, dass ihre Kinder ausreichend vor der Sonne geschützt sind.

Ob toben auf dem Spielplatz, Sandburgen bauen am Strand oder plantschen im Freibad: Für die meisten Kinder ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Kinder können die Gefahr der Sonne allerdings noch nicht selbst einschätzen. Damit auch die Kleinsten von uns diese Zeit unbeschwert genießen können, sollte man darauf achten, dass Kinder immer ausreichend vor der Sonneneinstrahlung geschützt sind.

In den ersten Jahren ist Kinderhaut besonders empfindlich

Hinzu kommt, dass Kinderhaut besonders dünn und empfindlich ist. Säuglinge sollten sich in ihrem ersten Lebensjahr prinzipiell nicht in der direkten Sonne aufhalten. Bei längeren Spaziergängen deshalb immer einen Sonnenschutz an den Kinderwagen anbringen, um für ausreichend Schatten auf der empfindlichen Babyhaut zu sorgen.

Spezieller Sonnenschutz für Kinder

Auch ältere Kinder sollten nie ungeschützt der Sonne ausgesetzt werden. Es ist empfehlenswert, stets speziell für die empfindliche Kinderhaut entwickelte Sonnencremes mit hohem LSF zu verwenden und bei längerem Aufenthalt im Freien, z.B. vor dem Strand- oder Schwimmbadbesuch, aufzutragen. Auch eine geeignete Kopfbedeckung und ein T-Shirt sind wichtig. Da die UV-Strahlung in der Mittagssonne am stärksten ist, sollte sie möglichst ganz gemieden werden.

Sonnenbrand bei Kindern behandeln

Hat sich ein Schulkind beim Spielen in der Sonne doch einmal einen leichten Sonnenbrand zugezogen, kann eine niedrig dosierte Creme mit dem Wirkstoff Hydrocortison (in der Konzentration 0,25%) dünn und kleinflächig auf die betroffene Hautstelle aufgetragen werden. Der Wirkstoff hemmt die Entzündung der Haut durch den Sonnenbrand und lindert die Symptome. Die Creme kann bei Kindern ab 6 Jahren angewendet werden.

Banner Image

*bei mäßig starken Hautentzündungen
CHDE/CHFENI/0027/17 cw 18

Sonnenschirm von unten

Sonnenbrand vorbeugen

Schützen Sie ihre Haut im Sommer optimal, damit es gar nicht erst zu einem Sonnenbrand kommt. Erfahren Sie hier, wie Sie ihre Haut am besten vor Sonnenbrand schützen und einem Sonnenbrand optimal vorbeugen können.

Mehr erfahren
Mücke, die auf der Haut eines Menschen sitzt

Mückenstiche

Mücken spüren ihre Opfer über Körperwärme und Schweißgeruch auf – ein kurzer Stich und wenig später juckt die Haut. In der Regel sind Mückenstiche zwar ungefährlich, aber dennoch lästig. Aber was genau passiert eigentlich bei einem Mückenstich?

Mehr erfahren
Medikamente aus der Apotheke

Hilfe aus der Apotheke

Trotz vorbeugender Maßnahmen kann es zu Hautentzündungen und Ekzemen kommen, die sich durch Symptome wie Rötung, Schwellungen, Spannungen, Juckreiz und rissige Haut äußern. Dann braucht die Haut schnelle und effektive Abhilfe.

Mehr erfahren