Banner Image

CHDE/CHFENI/0027/17 cw 18

Banner Image

CHDE/CHFENI/0027/17 cw 18

Sonnenallergie behandeln
Die richtige Behandlung von Sonnenallergie – damit die Symptome schnell nachlassen

Frau mit Sonnencreme auf Schulter

Raus aus der Sonne!

Die erste Sofortmaßnahme heißt auch bei Mallorca-Akne und Polymorpher Lichtdermatose: Sonne meiden. Gehen Sie sofort raus aus der Sonne und suchen Sie sich einen Schattenplatz. Bedecken Sie Ihre Haut mit Kleidung und verwenden Sie einen hohen Sonnenschutz. So verhindern Sie eine weitere Schädigung der Haut und eine stärkere Ausprägung der Sonnenallergie. Übrigens: Mittlerweile gibt es auch spezielle Textilien, die durch ihre Beschichtung besonders gut gegen UV-Strahlung schützen und so Sonnenallergien vermeiden (geprüfte UV-Schutzkleidung). Menschen, die zu Sonnenallergie neigen, sollten auf jeden Fall UV-Schutzkleidung in den Urlaubskoffer packen.

Sonnenschutz für allergische Haut verwenden

Ein hoher UV-Schutz ist besonders für Sonnenallergiker wichtig. Das Tückische: Gerade auf die Inhaltsstoffe von Sonnenschutzmitteln reagieren Betroffene sensibel und die Symptome der Mallorca-Akne können sich dadurch sogar verschlimmern. Man geht von einem Zusammenhang des Einwirkens von UV-Strahlung und der Verwendung von fetthaltigem Sonnenschutzmittel aus. Bei der Behandlung der Mallorca-Akne sollte daher auf die Verwendung eines speziellen Sonnenschutzes für allergische Haut geachtet werden. Diese enthalten keine Fette und Lipide, die für die Entstehung der Mallorca-Akne verantwortlich sind. Auch After-Sun Produkte sollten sicherheitshalber weder Fett noch Emulgatoren enthalten.

Entzündungshemmende Creme auftragen

Gegen die Symptome der Polymorhen Lichtdermatose sowie der Mallorca-Akne helfen niedrig dosierte hydrocortisonhaltige Cremes aus der Apotheke. Der Wirkstoff Hydrocortison zeichnet sich durch seine effektive 2-fache Wirkung aus: Während er die Produktion entzündungshemmender Botenstoffe im Körper fördert, hemmt er gleichzeitig die Herstellung der entzündungsfördernden Stoffe. So werden die Symptome der Sonnenallergie durch die Behandlung mit Hydrocortison gelindert.

Banner Image

*bei mäßig starken Hautentzündungen
CHDE/CHFENI/0027/17 cw 18

Frau am Stand mit Sonnenhut trägt Sonnenschutz auf

Sonnenallergie vorbeugen

Wie kann man seine Haut optimal vor einer Sonnenallergie schützen? Die besten Tipps zu Vorbeugung erfahren Sie hier?

Mehr erfahren
Frau auf Sonnenliege am Strand

Sonnenbrand – was tun?

Bei einem Sonnenbrand handelt es sich um eine akute Entzündungsreaktion der Haut. Erfahren Sie hier, wie man einen Sonnenbrand im akuten Fall behandelt.

Mehr erfahren
Medikamente aus der Apotheke

Hilfe aus der Apotheke

Trotz vorbeugender Maßnahmen kann es zu Hautentzündungen und Ekzemen kommen, die sich durch Symptome wie Rötung, Schwellungen, Spannungen, Juckreiz und rissige Haut äußern. Dann braucht die Haut schnelle und effektive Abhilfe.

Mehr erfahren